Verschoben wegen Corona: Bernd Mohr versteigert seine gesamte Zucht

Verschoben wegen Corona: Bernd Mohr versteigert seine gesamte Zucht

Weil er keinen Nachfolger gefunden hat, gibt der renommierte Züchter all seine Pferde ab, darunter Deckhengste, tragende Stuten und Reitpferde.

Ein Lebenswerk kommt unter den Hammer: Der renommierte Holsteiner Pferdezüchter Bernd Mohr löst seine Zucht auf und versteigert alle Pferde – Zuchtstuten, Fohlen, Reitpferde und Hengste. Nach fast 40 Jahren hat der 68-Jährige sich zu diesem Schritt entschieden, weil er keinen Nachfolger finden konnte, der den Betrieb in Ellerhoop bei Hamburg übernehmen will.

Das Auktionshaus Mennraths, das die öffentliche Versteigerung der Pferde in Ellerhoop durchführen wird, hat bereits einen Katalog mit 51 Pferden veröffentlicht. Die Auktionäre haben sich auf Pferdeversteigerungen spezialisiert. Auktionator Volker Raulf wird in Ellerhoop den Hammer in die Hand nehmen. Mohrs Freund, Züchterkollege und Nachbar Carsten Lauck wird außerdem bei der Mammutaufgabe, die gesamte Zucht an einem Tag zu veräußern helfen. Einige seiner Tiere stehen ebenfalls zum Verkauf.

Pferde mit bester Abstammung und Erfolgen

Fohlen, Jährlinge, Zwei- und Dreijährige, aber auch bereits turniererfahrene Youngster (viele mit Erfolgen, bei denen ihr Züchter im Sattel saß), gekörte Deckhengste und tragende Stuten suchen neue Besitzer. Ihre Abstammungen lesen sich nicht nur für den Kenner interessant bis imposant. Hatte Mohr doch Spitzenhengste wie Balous Bellini (v. Balou du Rouet), Van Gogh (v. Numero Uno) oder Leovisto (v. Levisto) auf seiner Hengststation zur Verfügung.

Aber auch der unter Hans-Dieter Dreher so erfolgreiche Quiwi Dream (v. Quidam de Revel), Vater des von Bernd Mohr selbst gezogenen Quiwi Air prägte die Zucht. Ein zweijähriger Vollbruder von Quiwi Air wird ebenfalls versteigert.

+++ Update: Wegen der Coronavirus-Pandemie ist die ursprünglich für den 4. April 2020 geplante Auktion auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Text und Titelbild: Lena Reichmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.