Duisburg: Reitanlage mit Pferdeklinik wird verkauft

Duisburg: Reitanlage mit Pferdeklinik wird verkauft

Das Grundstück, auf dem die Duisburger Pferdeklinik steht, wird verkauft. Es gehört zur Reitanlage Rinnen, die auch zum Verkauf steht.

Aktuell sucht ein echtes Filetstück unter den Pferde-Immobilien einen Käufer. Jedenfalls klingt die Verkaufsanzeige im Internet so. Eine „einmalige Reitsportanlage mit angrenzender, höchst modern ausgestatteter Pferdeklinik“ auf einer Gesamtfläche von 138.000 Quadratmetern wird vom Münchener Family Office Ad Estatum Family Partners GmbH als Vertreter der Eigentümerin angeboten. Beschrieben wird damit die Reitsportanlage Rinnen in Duisburg-Baerl. Der Eigentümerin Karin Rinnen gehört auch das angrenzende Grundstück, auf dem die Pferdeklinik Duisburg angesiedelt ist. Beide Objekte werden zusammen verkauft.

Besitzerin hatte sich einen Traum erfüllt

Die Dressurreiterin und Trägerin des goldenen Reitabzeichens, Karin Rinnen, hatte sich „mit der idyllischen und modernen Reitsportanlage einen Lebenstraum erfüllt“, wie sie auf ihrer Homepage schreibt. Das Dressurzentrum hat Platz für rund 85 Pferde und bietet ideale Trainingsmöglichkeiten: zwei Reithallen (20 x 60 und 25 x 45 Meter), zwei Außenvierecke (45 x 70 und 20 x 40 Meter), überdachte Longierhalle, Führanlage für zehn Pferde, 1600 Meter Trainingsbahn, dazu Weiden und Sandpaddocks.

Die Pferdeklinik in Duisburg-Baerl ist seit 2010 erster Anlaufpunkt in Notfällen für Pferdebesitzer aus der Region. Foto: Simon Leitsch

Direkt nebenan befindet sich seit zehn Jahren die Pferdeklinik, die mit ihrem umfangreichen Angebot und dem 24-Stunden-Notdienst auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Insgesamt sieben Tierärzte mit unterschiedlichen Schwerpunkten arbeiten dort fest oder als Consultant. Zum Angebot der Klinik gehört neben der Notfallmedizin unter anderem die Gynäkologiem, Orthopädie, Chirurgie, innere Medizin sowie Zahnbehandlungen und orthopädische Hufbeschläge. Tierärztin Dr. Kathrin Rasch leitet die GmbH und hat das Gelände von Karin Rinnen gepachtet.

Es gab schon Interessenten

Nun trennt sich Karin Rinnen aus persönlichen Gründen von der Immobile, wie sie durch ihre Vertreter mitteilen lässt. Für den Klinikbetrieb soll sich nach Pferde-Reich-Informationen durch den Verkauf des Geländes nichts ändern. Denn der bestehende Pachtvertrag wird durch einen Eigentümerwechsel nicht ungültig. Erst, wenn er ausläuft, kann sich der neue Eigentümer dazu entscheiden, ihn nicht zu verlängern. Dazu, wann es so weit ist, schweigen die Verantwortlichen.

Übrigens: wie viel die Anlage kosten soll, wird nicht verraten. Nur so viel: Es gab schon einige Interessenten, die sich auch die Klinik angeschaut haben. Wer nun überlegt, das Konglomerat aus Reitsportanlage und Klinik zu kaufen, kann sich direkt an Ad Estatum wenden.

Text und Titelbild: Lena Reichmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie Cookies erlauben, dann helfen Sie uns den richtigen Inhalt für Sie zu finden und zu posten. Dies ermöglicht Ihnen insgesamt ein besseres Website-Erlebnis, auch mit direkt abspielbaren YouTube-Videos. Ebenso können wir über die Werbeeinblendungen die Website finanzieren. Näheres in der Datenschutzerklärung

Nur mit erlaubten Cookies sind alle Inhalte verfügbar, so z.B. integrierte YouTube Videos. 

Zum Ansehen bitte Cookies zulassen

Bitte hier klicken zum Ändern der Cookie-Einstellungen.