Herpes-Ausbruch bei Turnier in Valencia

Herpes-Ausbruch bei Turnier in Valencia

Die Spring Tour wurde abgebrochen. Wie viele Pferde mit dem Virus infiziert sind, ist unklar.

Ein gefährliches Virus hat die Valencia Spring Tour bis auf weiteres gestoppt. Bei dem mehrwöchigen internationalen Springturnier in Spanien ist nach Angaben des International Jumping Riders Club (ijrc) mindestens ein Pferd am Equinen Herpesvirus (EHV-1) erkrankt. Der Veranstalter hat den letzten Wettkampftag der vierten und alle Prüfungen der fünften Woche abgesagt. Zahlreiche Pferde werden nun auf die ansteckende Krankheit getestet.

„Mit Tränen in den Augen muss ich sagen, dass diese Situation alle Reiter und das Organisationskomitee betroffen gemacht hat“, sagt Charo Ortells Torregrosa, Show Director der CES Valencia Tour. Während viele Reiter noch auf die Testergebnisse auf dem Labor warten, warnt der Weltreiterverband FEI vor einer vorzeitigen Abreise. Ein krankes Pferd zu transportieren widerspricht nicht nur dem EU-Verkehrsrecht. Das Risiko, dass betroffene Tiere beim Transport oder später im heimischen Stall andere anstecken ist bei Herpes groß.

Reiter, die schon die nächsten Turnierstarts mit ihren Pferden geplant hatten, müssen außerdem womöglich umplanen. Wegen des Virusausbruchs hat die FEI die Pferde, die auf dem Turniergelände untergebracht waren, vorläufig gesperrt. Erst, wenn sie nachweislich nicht mit EHV-1 infiziert sind, dürfen sie wieder an Turnieren teilnehmen. Die Veranstalter der anderen Touren, die gerade auf der iberischen Halbinsel laufen, sind bereits informiert und sollen Nennungen im Zweifel ablehnen.

Text: Lena Reichmann, Titelbild: CES Valencia Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie Cookies erlauben, dann helfen Sie uns den richtigen Inhalt für Sie zu finden und zu posten. Dies ermöglicht Ihnen insgesamt ein besseres Website-Erlebnis, auch mit direkt abspielbaren YouTube-Videos. Ebenso können wir über die Werbeeinblendungen die Website finanzieren. Näheres in der Datenschutzerklärung

Nur mit erlaubten Cookies sind alle Inhalte verfügbar, so z.B. integrierte YouTube Videos. 

Zum Ansehen bitte Cookies zulassen

Bitte hier klicken zum Ändern der Cookie-Einstellungen.