Lungenkranke Pferde atmen dank Soletherapie wieder durch

Lungenkranke Pferde atmen dank Soletherapie wieder durch

Der 20-jährige Shejtan ist schwer lungenkrank. Er hustete so schlimm, dass der Tierarzt ihn einschläfern wollte. Doch seine Besitzerin Daria Delshad gab ihn nicht auf. Bei Andreas van Laak in Dinslaken macht der Wallach eine Soletherapie – und seine Krankheit hat sich deutlich verbessert.

Ein Gedanke zu „Lungenkranke Pferde atmen dank Soletherapie wieder durch

  • 27. Mai 2019 um 11:35
    Permalink

    Die Tinkerstute Milka bei uns am Hof hat neben Sommerekzem, noch eine Stauballergie und war schlimm am Husten. Dank Andreas und der Sole geht es ihr wieder richtig gut, es sind keine Medis nötig und wenn doch noch mal ein huster kommt, geht es wieder nach nebenan in die Sole.
    Ich kann es nur jedem empfehlen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.